Jump to content

PUBG_TecK

Developer
  • Content Count

    128
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

107 Excellent

4 Followers

About PUBG_TecK

  • Rank
    Community Coordinator (Germany)
  • Birthday May 16

Recent Profile Visitors

579 profile views
  1. Hallo zusammen! In letzter Zeit wurde darüber geredet, dass in bestimmten Spielen, einschließlich PUBG, die Feuerrate der Waffen von den FPS (Bilder pro Sekunde) eures Rechners beeinflusst wird. Daher wollten wir uns einen Moment Zeit nehmen, um Euch zu erklären, woher das kommt und was wir unternehmen wollen, um das Problem in unserem Spiel zu beheben. Derzeit basieren die Feuermodi „Feuerstoß“ und „Dauerfeuer“ auf der Nutzung von Timern bzw. Triggern. Ein Timer führt eine Funktion aus, nachdem eine bestimmte vorgegebene Zeit verstrichen ist. Auf dem aktuellen Live-Server wird diese feststehende Verzögerung direkt von der Feuerrate bzw. Feuerrate abgeleitet. Sobald die eingestellte Zeit um ist, wird die Funktion im nächstmöglichen Frame (Bild) ausgeführt. Zwischen den Frames ist das jedoch nicht möglich. Sollte die Waffe weiterhin feuern, wird automatisch ein neuer Trigger mit derselben Verzögerung eingestellt. Daher kann es vereinzelt zu Fehlern und Unterschieden zwischen der erwarteten Zeit zum Feuern und dem Ablauf des Timers kommen. Dieser Fehler kann irgendwo zwischen 0 und der gesamten Frame-Dauer (Deltasekunden) liegen. Je weniger FPS euer Rechner erzeugt, desto länger die Frame-Dauer und desto größer auch der mögliche Fehler. Darüber hinaus erlaubt PUBG nicht mehr als einen Schuss pro Frame. Beim Dauerfeuer können sich diese Fehler mit der Zeit summieren und damit die Auswirkung des Problems verstärken. Die logische Folge ist, dass Waffen, die schnell feuern, mehr betroffen sind als jene, die langsam feuern. Problemlösung Ins letzte Testserver-Update haben wir eine Lösung implementiert, um die oben genannten Probleme zu entschärfen. Ohne zu sehr in die technischen Details zu gehen, zielt sie darauf ab, das Problem mit der Diskrepanz zwischen erwarteter Zeit für den nächsten Schuss und Ablauf des Timers abzuschwächen. Und zwar verändern wir dazu die Timer-Verzögerung um einen Teil der Frame-Zeit. Das bedeutet nicht, dass es keine Fehler mehr gibt, aber im Schnitt sollte die Fehlerrate der 0 näher kommen. Und jene Fehler, die sich summieren, werden mit jedem Schuss wieder abgebaut. Somit kann die Feuerrate in etwa konstant gehalten werden. Da die Feuerrate nun stabil und unabhängig von der Framerate ist, kann es vorkommen, dass der Rückstoß bei einigen Spielern etwas schwieriger zu kontrollieren ist, insbesondere bei schnell feuernden Waffen und geringen FPS-Einstellungen. Diese Waffen unterliegen noch immer der Regel des Spiels, dass nur 1 Kugel pro Frame verschossen wird. Daher ist die tatsächlich Feuerrate von Waffen wie der Micro UZI bei Bedingungen von unter 20 FPS nach wie vor geringer als normal. Wie unsere Community zeigt, besteht dieses Problem bei mehreren Spielen. Wir hoffen jedoch, dass die oben genannten Änderungen den Unterschied zwischen Spielern mit ultrahohen FPS und jenen mit durchschnittlichen Einstellungen verringert. Wie immer ist euer Feedback sehr willkommen, und wir freuen uns schon auf eure Rückmeldungen zu den Ergebnissen dieser Problemlösung. Das PUBG-Team
  2. PUBG_TecK

    21. Februar - Patch Notes

    Hallo zusammen, wir haben ein kleines Update auf die Liveserver gespielt, welches die Verfallsdaten von BP-Boosts verändert. Patchdetails: Verfallsdaten von BP-Boosts im Inventar vom 27. Februar auf 9. April geändert. Verfallsdaten von BP-Boosts die durch Überlebendenpass Belohnungen erhalten werden können vom 27. Februar auf 9. April geändert. Viel Spaß!
  3. PUBG_TecK

    21. Februar - Patch Notes

    Hallo zusammen, wir haben ein kleines Update auf die Liveserver gespielt, welches die Verfallsdaten von BP-Boosts verändert. Patchdetails: Verfallsdaten von BP-Boosts im Inventar vom 27. Februar auf 9. April geändert. Verfallsdaten von BP-Boosts die durch Überlebendenpass Belohnungen erhalten werden können vom 27. Februar auf 9. April geändert. Viel Spaß!
  4. Hallo zusammen! Wir freuen uns, euch unseren nächsten Patch zu präsentieren: PC-Update #26! Dieses Update wird viele neue Features mit sich bringen, daher könnt ihr diese ab jetzt auf dem Testserver anspielen und uns noch vor der Veröffentlichung auf dem Live-Server Feedback geben.Schauen wir uns doch mal an, was es Neues geben wird: Neues Fahrzeug: Zima Exklusiv für Vikendi wurde ein neues Fahrzeug hinzugefügt, der Zima. Alle vorhandenen UAZ werden in Vikendi durch den Zima ersetzt. Mit ihm hat man zwar keine perfekte Kontrolle auf den Schneefeldern von Vikendi, trotzdem ist der Zima mit Allradantrieb leichter zu steuern als andere Fahrzeuge. Der Zima ist vergleichsweise langsamer als andere Fahrzeuge, hat aber eine bessere Haltbarkeit und eignet sich für diverse tatktische Züge. Neues Fahrzeug: Snowbike In Vikendi gibt es nun ein neues Fahrzeug: das Schneemotorrad. Alle vorhandenen Motorräder werden in Vikendi durch Schneemotorräder ersetzt. Das Schneemotorrad ist schneller und wendiger als das Schneemobil, besitzt aber eine geringe Haltbarkeit und ist leicht zerstörbar. Neues Item: Leuchtpistole Die Signalpistolen aus benutzerdefinierten Matches sind jetzt auch in öffentlichen Matches verfügbar. Die Spawn-Rate der Signalpistole wurde an jede einzelne Karte entsprechend angepasst. Die Signalpistole und das damit verbundene System wurde so angepasst, dass damit diverse Gameplay-Situationen in der mittleren Kampfphase optimiert werden können. Signalpistolen, die in den frühen Spielphasen genutzt wurden, boten bislang im Verhältnis zum Risiko der Nutzung eine sehr hohe Belohnung. Daher haben wir das Aktivierungslimit der Signalpistole von der anfänglichen Phase der blauen Zone zur zweiten Phase der blauen Zone verschoben. Eine neue Systemmeldung wird angezeigt, wenn ein verbündeter/feindlicher Spieler in der Nähe eine Signalpistole abfeuert. Sobald die Signalpistole aktiviert ist, ist sowohl auf der Karte als auch auf der Minikarte ein gelbes Symbol zu sehen, welches die Ankunft eines Versorgungspakets anzeigt. Wird eine Signalpistole außerhalb der sicheren Zone aktiviert, um ein gepanzertes UAZ anzufordern, wird keine spezielle Meldung oder UI auf der Karte/Minikarte angezeigt. Bitte lasst uns wissen, wie euch die Signal-/Leuchtpistole in normalen Spielen gefällt! Überlebendenpass: Vikendi Der Überlebendenpass: Vikendi endet um 27.2. um 03:00 MEZ. Der Verkauf von 3 Levelaufstieg-Gegenständen (5 Lv, 20 Lv, 50 Lv) wird eingestellt. Ruft das Pass-Menü auf, um den Ergebnisbildschirm des Überlebendenpass: Vikendi einzusehen. In diesem Ergebnisbildschirm werden Eure Gesamtergebnisse im Überlebendenpass angezeigt. Eure während des Überlebendenpass: Vikendi erhaltenen Belohnungen könnt Ihr im Belohnungs-Tab einsehen. Eure während des Überlebendenpass: Vikendi abgeschlossenen Missionen könnt Ihr im Missions-Tab einsehen. Nachfrist: 27.2., 02:00 UTC bis 13.3., 03:00 MEZ Vom 27.2. um 03:00 MEZ bis zum 13.3. um 03:00 MEZ läuft eine Nachfrist, in der alle Spieler ihre bislang nicht abgeholten Belohnungen annehmen können. Der verbleibende Zeitraum zum Annehmen der Belohnungen wird unter dem Pass-Banner angezeigt. Klickt auf „Annehmen“, um ausstehende Belohnungen abzuholen. Alle Missionen enden dann und werden auch nicht mehr aktualisiert. Ihr könnt jedoch immer noch XP für die abgeschlossenen Missionen sammeln. Übrige Gutscheine können in dieser Zeit weiterhin im Shop genutzt werden. Levelaufstieg-Gegenstände werden nicht mehr zum Verkauf stehen, die bereits gekauften Levelaufstieg-Gegenstände können jedoch immer noch genutzt werden. Alle eingesammelten Gutscheine werden nach Ablauf der Nachfrist (am 13.3.) ungültig sein. Alle Gegenstände, die Spieler nicht durch Anklicken von „Annehmen“ abgeholt haben, werden nach Ablauf der Nachfrist automatisch ins Inventar der Spieler übernommen. Diese automatische Übernahme der Gegenstände gilt jedoch nur für Spieler, die sich vor dem 27. März angemeldet haben. Spieler, die sich bis dahin nicht angemeldet haben, verlieren alle nicht angenommenen Gegenstände. Im Überlebendenpassmenü könnt ihr euren Fortschritt überprüfen. Beta-Saison 2 des Überlebendentitelsystems Ursprünglich war geplant, dass das Überlebenstitelsystem im Februar 2019 endet. Es wurde jedoch bis zum 20. März 2019 verlängert, um den Spielern mehr Belohnungen geben zu können. Fordert Euch während der Verlängerung selbst heraus, um noch höhere Belohnungen zu erhalten. Das Symbol für die Beta-Saison-2-Belohnungen wurde von Silhouetten in echte Gegenstände umgewandelt. Im Saison-Bildschirm könnnt Ihr Euch die Belohnungen für die einzelnen Titel ansehen. Saison-Belohnungen gibt es auf Basis des erreichten Überlebendentitels in der Beta-Saison 2. Beta-Saison-2-Belohnungen werden an alle Spieler ausgegeben, die den Titel „Novize“ oder einen höheren erreicht haben. Entsprechend werden die Belohnungen zu Beginn einer neuen Saison verteilt. Die Ausgabe der Belohnungen wird innerhalb eines Tages ab Beginn der neuen Saison abgeschlossen sein. Solltet Ihr Eure Belohnungen nach der Ankündigung nicht erhalten haben, wendet Euch bitte an den Kundenservice. Spieler, die ihren Überlebenden-Titel während der Beta-Saison 2 durch Verletzung der Regeln erreicht haben, müssen mit Einschränkungen beim Erhalt der Saison-Belohnungen rechnen. Gameplay Wir haben bei den Testservern eine neue experimentelle Mechanik eingeführt, die eine Lösung zum Problem bringen soll, durch das aufgrund der FPS eine unterschiedliche Schussfolge/Feuerrate auftreten kann. Dies wurde vielfach im Feedback der Spieler gewünscht. Dieses Update wird nur am Testserver in der Zeit vom 20. bis 27. Februar (KST) angewendet. Das Update der Liveserver am 27. Februar (KST) wird diese Lösung noch nicht enthalten. Während der Testphase werden wir Spielerdaten und Feedback sammeln, um zukünftig eine noch optimalere Lösung für die Liveserver zu entwickeln. Über Euer konstruktives Feedback würden wir uns daher sehr freuen. Die Reflexionseffekte der Linsen des Zielfernrohrs wurden verbessert. Den Zielfernrohren wurde eine Linse hinzugefügt, sodass der Blick ins Zielfernrohr in gewissen Situationen ins Leere führt, was realistischer ist. Wenn ein Fahrzeug explodiert, werden nun auch die Reifen des Fahrzeugs dabei zerstört. Die Anforderungen für das Liegen eines Charakters wurden verändert, sodass auf manchen zerklüfteten Untergründen kein Liegen mehr möglich ist. Sobald man sich auf Gelände begibt, in dem ein Liegen nicht möglich ist, wechselt die Haltung des Charakters von „liegend“ zu „geduckt“. UI/UX Die Vorschau-Funktion im Shop wurde verbessert. Nutzt man die Vorschau-Funktion, werden Gegenstände für Kopf, Augen, Masken und Äußeres automatisch abgelegt, um zu verhindern, dass der Vorschau-Gegenstand verdeckt ist. Die Vorschau einer Kiste/eines Sets zeigt nun den zuletzt ausgewählten Gegenstand in der rechten oberen Ecke. Bei der Vorschau von Gegenstand-Sets rüstet der Charakter alle Gegenstände aus der ausgewählten Liste aus. Im Falle von Waffen-/Ausrüstungs-Skins, wird ein Details ansehen-Button im rechten Bildschirmbereich angezeigt. Klickt den Button an, um Euch die Waffe/Ausrüstung detailliert ohne den Charakter anzusehen. Während der Vorschau von Kopf, Augen, Masken, Frisur und Make-up wird der Torso des Charakter vergrößert angezeigt. Die Emotes-Vorschau spielt die Emotes sofort ab. Emotes können mittels des Abspielen-Buttons in der linken oberen Ecke des Bildschirms erneut abgespielt werden. Der Abspiel-Button kann nicht genutzt werden, während ein Emote abgespielt wird. Beim Ladebildschirm erscheint die Seite mit der Tastaturbelegung nicht mehr, wenn der Spieler seine Tastaturbelegung angepasst hat. Damit soll verhindert werden, dass der Spieler durcheinanderkommt. Zum Steam-Client und zu Discord wurde eine Rich-Presence-Funktion hinzugefügt. Somit können Spieler den Status ihrer Freunde im Detail abfragen. Abfragen lassen sich: „Status“, „Modus“, „verstrichen“. Zum Beispiel: PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS, spielt, War-Modus, 00:20 verstrichen Replay Funktionen des Replay-Editors verbessert Es wurde eine Speicherfunktion für Keyframe-Sätze hinzugefügt, wodurch mehrere Bearbeitungen in einer einzelnen Replay-Datei möglich werden. Außerdem wurde eine „Alle löschen“-Funktion hinzugefügt. Diese löscht alle Keyframes in ausgewählten Mehrfach-Keyframes. Detail-Optionen wurden hinzugefügt, zum Beispiel Farbkompensation, freier Beugewinkel für die Kamera, detaillierte Einstellung von Tiefenschärfe usw. Die Funktion wurde verbessert, sodass nachträgliche Korrekturen und Tiefenschärfe sofort angewendet werden können. UI des Replay-Editors verbessert Performance Die Charakter-Animation wurde verbessert und optimiert. Die Ladegeschwindigkeit wurde durch Optimierung des Charakter-Ladevorgangs verbessert. Die FPS wurden durch Optimierung des Rendering-Vorgangs für Laub im Spiel verbessert. Die Performance wurde durch die Optimierung der Game-Server verbessert. Das Trefferkriterium von Molotowcocktails bei der Berechnung des Charakter-Schadens wurde optimiert. Bestimmte Widgets in HUD/UI wurden optimiert, da sie eine schlechtere Performance bewirkten. Skins und Gegenstände Im Shop ist jetzt der Bizon-Skin verfügbar. Der Countdown zum Ende des Verkaufs der „East Erangel Police Crate“ wurde hinzugefügt. Einzelverkäufe enden am 27. März. Die Gegenstände werden von da an in zufälligen Kisten verteilt. 12 neue Gegenstände für CN-Streamer wurden hinzugefügt Ein neuer Gegenstand für die Zusammenarbeit mit Huya wurde hinzugefügt: das HUYA T-Shirt. Benutzerdefiniertes Match Systemverbesserung: Der Ergebnisbildschirm eines Matches wurde von der Sitzung getrennt. Wenn benutzerdefinierte Matches zu Ende gehen, können die Spieler den Ergebnisbildschirm nun für 10 Minuten einsehen. Das nächste benutzerdefinierte Match kann frühestens 1 Minute nach Ende des Matches gestartet werden. Vikendi ist nun in benutzerdefinierten Matches/im Esports-Modus verfügbar. Die Anzahl der Fahrzeuge im Esports-Modus wurde auf allen Karten erhöht. Das Zuschauersystem wurde verbessert. Die Animation der Bewegung in den sicheren Bereich wurde verbessert. Bugfixes Welt Einige Bugs bezüglich diverser Gelände/Gebäude in Erangel und Miramar wurden behoben. AllgemeinEs wurden Probleme behoben, durch die Charaktere sich bewegten, während sie in engen Bereichen und im Liegen durch die Luft glitten. die Mündung einer MP im Inventar-Bildschirm abgeschnitten zu sehen war, sofern die Render-Einstellung des Charakters eingeschaltet war. bei vollem Inventar ein Wechsel von Helmen, Westen und Waffen nicht möglich war. der Name eines kosmetischen Gegenstands mit dem eines anderen kosmetischen Gegenstands identisch war. die S686 manchmal in einer schlechten Netzwerkumgebung 3-mal nacheinander abgefeuert werden konnte. Charaktere in einer schlechten Netzwerkumgebung mit Fäusten anstatt mit Wurfwaffen angriffen. der Ladebildschirm auf Monitoren mit einem Seitenverhältnis von 21:9 an den Seiten abgeschnitten war. der Ja/Nein-Button im Popup-Bildschirm einer Teameinladung unter bestimmten Umständen nicht funktionierte. der Ladebildschirm in der Lobby verblieb. man zum Modus-Auswahlbildschirm anstatt zum Session-Listenbildschirm gelangte, wenn der Spieler den Modus „Benutzerdefiniertes Match“ auswählte und dann eine Sitzung betrat oder verließ. die Minikarte nicht korrekt vergrößert wurde, wenn man während der Deathcam N drückte (Standard-Tastaturbelegung). sich ein Charakter bei der Landeanimation bewegte, während er einen anderen Charakter bei der Landung im Zuschauermodus und aus einer gewissen Höhe beobachtete. das Fallschirm-Symbol nicht korrekt angezeigt wurde, wenn man sich die Karte im Zuschauermodus ansah. die Gegenstandsliste von Versorgungspaketen in der Vikendi-Höhle nicht zu sehen war. in bestimmten Schwimm-Situationen die Charakter-Animation nicht korrekt gezeigt wurde. für einen Charakter und dessen Schatten im FPP-Modus nicht dieselben Schwimmbewegungen angezeigt wurden. die Waffe nicht gewechselt werden konnte, wenn der Spieler den Sicherungsstift aus einer Granate zog. die Zündung einer Rauchgranate beim Aufprall auf dem Boden losging, anstatt beim Ziehen des Stifts. Wurfwaffen nach dem Werfen und dem Wechseln zu einer anderen Waffe unsichtbar wurden. die Geräusche der Flammen eines Molotowcocktails im Radius von 1 km zu hören waren. Interaktions-Highlight und -Button bei zerstörten Motorrädern und Rollern angezeigt wurden. die Helligkeit des Fadenkreuzes zurückgesetzt wurde, wenn man das Zielfernrohr wechselte oder abgeworfene Waffen aufnahm. unnormale Animationen eines Charakters gezeigt wurden, wenn dieser in einer bestimmten Position eine Signalpistole aufnahm. Animationen rückwärts abgespielt wurden, wenn der Charakter mit Nahkampfwaffen bewaffnet war und rückwärts ging. innerhalb geschlossener Räume Regeneffekte zu sehen waren. Leichen Schrittgeräusche machten. nach dem Nachladen von Magazinen eine falsche Anzahl an Patronen angezeigt wurde. die Taste fürs Liegen den Modus wechselte, obwohl diese auf „halten“ gestellt war. Versorgungspakete mit anormalen Bewegungen landeten, wenn Hindernisse im Weg waren. Viel Spaß!
  5. PUBG_TecK

    Xbox – Vikendi-Schnitzeljagd #2

    Willkommen zu unsere zweiten Schnitzeljagd, Überlebende! Wenn ihr die verborgenen Schätze findet, könnt ihr coole Preise gewinnen, die detaillierten Regeln zu diesem Event könnt ihr hier nachlesen. Wenn ihr für eine der fünf folgenden Herausforderungen einen Screenshots hochladet, könnt ihr das folgende Item gewinnen: Herausforderungen #6-10: Schneemütze (rosa) Herausforderungen #6-10: Start: 27. Jan, 17:00 Uhr MEZ Ende: 3. Feb, 17:00 Uhr MEZ Teilnahme Seht euch die Bilder zur Herausforderung am Ende dieses Beitrags an. Jedes zeigt einen kleinen Ausschnitt aus einem Screenshot, den wir auf Vikendi gemacht haben. Findet die Stelle, wo die Aufnahme gemacht wurde und macht selbst einen Screenshot. Teilt euren Screenshot zusammen mit eurem Xbox-Gamertag in diesem Thread. Um einen Screenshot zu machen, müsst ihr die Xbox-Taste und Y drücken. Drückt und haltet die Xbox-Taste, sobald ihr dazu aufgefordert werdet, um euren Screenshot anzusehen. Wählt „Hochladen“ und dann „Zu Xbox Live hochladen“ aus. Meldet euch entweder unter https://account.xbox.com mit eurem Konto an ODER gebt euren Namen bei https://xboxdvr.com ein, um euren Screenshot zu finden. Regeln Es wird jeden Tag 5 Herausforderungen geben. Die ersten 10 Spieler, die einen Screenshot der richtigen Stelle aus einer beliebigen der 5 Herausforderungen posten, erhalten einen unserer Goodie-Preise sowie das In-Game-Item. Jeder kann nur einen Goodie-Preis gewinnen. Das bedeutet Folgendes: Findet ihr die Stellen aus Herausforderung Nr. 1 und Herausforderung Nr. 2, gewinnt ihr nur den Preis für euren ersten Siegbeitrag. Alle Spieler, die einen Screenshot des korrekten Ortes posten, erhalten das In-Game-Item der jeweiligen Herausforderung. Es gibt zwei In-Game-Items zu gewinnen für jedes Set aus 5 Herausforderungen. Herausforderung 1-5: Schneemütze (rosa) Herausforderung 6-10: Schnee-Sonnenbrille Ihr könnt nur einen Screenshot pro Post hochladen. Habt ihr also die korrekten Lösungen mehrerer Herausforderungen, müsst ihr das Formular mehrmals ausfüllen. Euren Beitrag dürft ihr nicht bearbeiten. Damit soll Cheating unterbunden werden. Solltet ihr euren Beitrag dennoch bearbeiten, werdet ihr disqualifiziert. Herausforderung (Beispiel) Spieler-Screenshot (Beispiel) Herausforderung #6 Bonus-Goodie für das Lösen als Erster: Erangel-Picknickmatte Herausforderung #7 Bonus-Goodie für das Lösen als Erster: : PUBG-Beutel & Hühnchen-Dinner-Anhänger Herausforderung #8 Bonus-Goodie für das Lösen als Erster: Hühnchen-Dinner-Kissen Herausforderung #9 (Der Kompass muss in die richtige Richtung auf 190 zeigen.) Bonus-Goodie für das Lösen als Erster: PUBG-Hoodie (L oder XL) Herausforderung #10 Bonus-Goodie für das Lösen als Erster: PUBG-Rucksack Bitte reicht eure Lösungen hier ein. Viel Glück und Waidmanns Heil! Das PUBG-Xbox-Team
  6. PUBG_TecK

    Xbox – Vikendi-Schnitzeljagd #1

    Willkommen zu unsere ersten Schnitzeljagd, Überlebende! Wenn ihr die verborgenen Schätze findet, könnt ihr coole Preise gewinnen, die detaillierten Regeln zu diesem Event könnt ihr hier nachlesen. Wenn ihr für eine der fünf folgenden Herausforderungen einen Screenshots hochladet, könnt ihr das folgende Item gewinnen: Herausforderungen #1-5: Schneemütze (rosa) Herausforderungen #1-5: Start: 26.Jan, 23:00 Uhr MEZ Ende: 1. Feb, 23:00 Uhr MEZ Teilnahme Seht euch die Bilder zur Herausforderung am Ende dieses Beitrags an. Jedes zeigt einen kleinen Ausschnitt aus einem Screenshot, den wir auf Vikendi gemacht haben. Findet die Stelle, wo die Aufnahme gemacht wurde und macht selbst einen Screenshot. Teilt euren Screenshot zusammen mit eurem Xbox-Gamertag in diesem Thread. Um einen Screenshot zu machen, müsst ihr die Xbox-Taste und Y drücken. Drückt und haltet die Xbox-Taste, sobald ihr dazu aufgefordert werdet, um euren Screenshot anzusehen. Wählt „Hochladen“ und dann „Zu Xbox Live hochladen“ aus. Meldet euch entweder unter https://account.xbox.com mit eurem Konto an ODER gebt euren Namen bei https://xboxdvr.com ein, um euren Screenshot zu finden. Regeln Es wird jeden Tag 5 Herausforderungen geben. Die ersten 10 Spieler, die einen Screenshot der richtigen Stelle aus einer beliebigen der 5 Herausforderungen posten, erhalten einen unserer Goodie-Preise sowie das In-Game-Item. Jeder kann nur einen Goodie-Preis gewinnen. Das bedeutet Folgendes: Findet ihr die Stellen aus Herausforderung Nr. 1 und Herausforderung Nr. 2, gewinnt ihr nur den Preis für euren ersten Siegbeitrag. Alle Spieler, die einen Screenshot des korrekten Ortes posten, erhalten das In-Game-Item der jeweiligen Herausforderung. Es gibt zwei In-Game-Items zu gewinnen für jedes Set aus 5 Herausforderungen. Herausforderung 1-5: Schneemütze (rosa) Herausforderung 6-10: Schnee-Sonnenbrille Ihr könnt nur einen Screenshot pro Post hochladen. Habt ihr also die korrekten Lösungen mehrerer Herausforderungen, müsst ihr das Formular mehrmals ausfüllen. Euren Beitrag dürft ihr nicht bearbeiten. Damit soll Cheating unterbunden werden. Solltet ihr euren Beitrag dennoch bearbeiten, werdet ihr disqualifiziert. Herausforderung (Beispiel) Spieler-Screenshot (Beispiel) Herausforderung #1 Bonus-Goodie für das Lösen als Erster: Erangel-Picknickmatte Herausforderung #2 Bonus-Goodie für das Lösen als Erster: : PUBG-Beutel & Hühnchen-Dinner-Anhänger Herausforderung #3 Bonus-Goodie für das Lösen als Erster: Hühnchen-Dinner-Kissen Herausforderung #4 Bonus-Goodie für das Lösen als Erster: PUBG-Hoodie (L oder XL) Herausforderung #5 (Der Kompass muss in die richtige Richtung zeigen.) Bonus-Goodie für das Lösen als Erster: PUBG-Rucksack Bitte reicht eure Lösungen hier ein. Viel Glück und Waidmanns Heil! Das PUBG-Xbox-Team
  7. PUBG_TecK

    Xbox – Vikendi-Schnitzeljagd

    Hallo, Überlebende!Diese Woche wurde Vikendi auf den Live-Servern hinzugefügt, und um den Wintereinbruch auf der Xbox zu feiern, haben wir einen speziellen Wettbewerb für unsere Community vorbereitet: Die Vikendi-Schnitzeljagd!Schnappt euch ein Schneemobil, verbringt etwas Zeit damit, euch die Sehenswürdigkeiten anzusehen und lest im Folgenden, wie ihr teilnehmen könnt. Zeiten Herausforderungen #1-5: Start: 26.Jan, 23:00 Uhr MEZ Ende: 1. Feb, 23:00 Uhr MEZ Herausforderungen #6-10: Start: 27. Jan, 17:00 Uhr MEZ End: 3. Feb, 17:00 Uhr MEZ Teilnahme Seht euch die Bilder zur Herausforderung am Ende dieses Beitrags an. Jedes zeigt einen kleinen Ausschnitt aus einem Screenshot, den wir auf Vikendi gemacht haben. Findet die Stelle, wo die Aufnahme gemacht wurde und macht selbst einen Screenshot. Teilt euren Screenshot zusammen mit eurem Xbox-Gamertag in diesem Thread. Um einen Screenshot zu machen, müsst ihr die Xbox-Taste und Y drücken. Drückt und haltet die Xbox-Taste, sobald ihr dazu aufgefordert werdet, um euren Screenshot anzusehen. Wählt „Hochladen“ und dann „Zu Xbox Live hochladen“ aus. Meldet euch entweder unter https://account.xbox.com mit eurem Konto an ODER gebt euren Namen bei https://xboxdvr.com ein, um euren Screenshot zu finden. Regeln Es wird jeden Tag 5 Herausforderungen geben. Die ersten 10 Spieler, die einen Screenshot der richtigen Stelle aus einer beliebigen der 5 Herausforderungen posten, erhalten einen unserer Goodie-Preise sowie das In-Game-Item. Jeder kann nur einen Goodie-Preis gewinnen. Das bedeutet Folgendes: Findet ihr die Stellen aus Herausforderung Nr. 1 und Herausforderung Nr. 2, gewinnt ihr nur den Preis für euren ersten Siegbeitrag. Alle Spieler, die einen Screenshot des korrekten Ortes posten, erhalten das In-Game-Item der jeweiligen Herausforderung. Es gibt zwei In-Game-Items zu gewinnen für jedes Set aus 5 Herausforderungen. Herausforderung 1-5: Schneemütze (rosa) Herausforderung 6-10: Schnee-Sonnenbrille Ihr könnt nur einen Screenshot pro Post hochladen. Habt ihr also die korrekten Lösungen mehrerer Herausforderungen, müsst ihr das Formular mehrmals ausfüllen. Euren Beitrag dürft ihr nicht bearbeiten. Damit soll Cheating unterbunden werden. Solltet ihr euren Beitrag dennoch bearbeiten, werdet ihr disqualifiziert. Preise Herausforderungen #1-5: Schneemütze (rosa) Herausforderungen #6-10: Schnee-Sonnenbrille Herausforderung (Beispiel) Spieler-Screenshot (Beispiel) PUBG-Goodies Erangel-Picknickmatte PUBG-Beutel Hühnchen-Dinner-Anhänger Hühnchendinner-Kissen PUBG-Hoodie (L oder XL) PUBG-Rucksack Macht euch auf die Jagd! Das PUBG-Xbox-Team
  8. PUBG_TecK

    PS4 – Vikendi-Stunt-Wettbewerb

    Hallo, Überlebende! Vikendi ist nun offiziell auf der PS4 spielbar, und mit der Veröffentlichung starten wir einen neuen Wettbewerb. Wir präsentieren: den Vikendi-Stunt-Wettbewerb! Zeigt uns Eure geschmeidigsten Stunts in Vikendi und gewinnt coole Preise! Wir werden die 10 Spieler mit den besten Stunts auswählen, welche dann je eine Custom PUBG PS4 Pro (mit Netzstecker nach amerikanischer Norm) erhalten! *Die Custom PS4 Pro wurde von Nate Abell entworfen. @nate_abell / www.nateabell.com Alle Teilnehmer, welche die Anforderungen erfüllen, erhalten außerdem die folgenden besonderen Spiel-Gegenstände: Schneemütze (rosa) und Schnee-Sonnenbrille Event-Zeitraum Start: 29. Januar 00:00 Uhr (PST) / 09:00 Uhr (MEZ) Ende: 7. Februar 00:00 Uhr (PST) / 09:00 Uhr (MEZ) Teilnahme Springt in Vikendi ab, macht einen Stunt und zeichnet ihn mittels der PS4 SHARE-Taste auf. Ladet Eure Aufzeichnung bei YouTube oder Google Drive hoch. Reicht Eure PSN ID ein und verlinkt Euer Video HIER. Video-Anforderungen Mindestdauer: 10 Sekunden Höchstdauer: 60 Sekunden Dateiformat: Beliebiges Video-Format Regeln Die eingereichten Videos müssen von Euch selbst erstellt worden sein. Die Verwendung der Videos anderer Spieler ist streng verboten. Die Gewinner der Custom PUBG PS4 Pros werden auf dem im Einreichungsformular genannten Weg kontaktiert. Sind die Gewinner innerhalb von 5 Tagen ab Bekanntgabe nicht erreichbar, behalten wir uns das Recht vor, andere Gewinner zu benennen. Bitte schaut in Euren SPAM-Ordner bzw. in die Postfächer mit herausgefilterten E-Mails, um keine E-Mail von uns zu verpassen. Es werden nur Videos akzeptiert, die uns via Link zu Google Drive oder YouTube geteilt werden. Euer Video muss über einen Link eingereicht werden, auf den wir zugreifen können. Sollten wir uns Euer Video nicht ansehen können, zählt Euer Beitrag nicht. Beinhaltet die eingereichte kreative Arbeit sensible Inhalte oder verstößt gegen die Community-Richtlinien, dann werdet Ihr ggf. vom Gewinn in diesem Wettbewerb ausgeschlossen. Alle Rechte geistigen Eigentums an der von Euch eingereichten kreativen Arbeit (einschließlich des Rechts zur Erstellung davon abgeleiteter und bearbeiteter Werke) gehören der PUBG Corporation. Um an diesem Wettbewerb teilnehmen zu dürfen, werdet Ihr eventuell gebeten, die Richtlinien zum Sammeln persönlicher Daten und die Nutzervereinbarung durchzusehen und zu akzeptieren. Stimmt Ihr nicht zu, Eure persönlichen Daten mitzuteilen, werdet Ihr ggf. vom Gewinn in diesem Wettbewerb ausgeschlossen. Wir freuen uns schon auf Eure Stunts. Viel Glück und viel Spaß! Vielen Dank! PUBG PS4-Team
  9. PUBG_TecK

    PC-Update 1.0: #25

    Hotfix 28. Januar Behobene Bugs Es wurden Bugs behoben, durch die, die schallgedämpfte Bizon den gleichen Klang wie die schallgedämpfte Vector hatte. beim Lehnen nach links während der Nutzung des Schrägvisiers, der Kopf sich nicht mit dem Charakter nach links gelehnt hat.
  10. PUBG_TecK

    PC-Update 1.0: #25

    Hotfix 25. Januar Behobene Bugs Es wurden Bugs behoben, durch die, die Nachladegeräusche und Schussgeräusche der Bizon auf sehr weite Distanz gehört werden konnten. Charaktere, die hinter kleinen Objekten waren, keinen Schaden von Granaten bekommen haben. Granaten manchmal Schaden an Charakteren angerichtet haben, die auf einem anderen Stockwerk waren, als die Granaten. Spieler durch bestimmte Treppen durchschauen konnten. Spieler durch die Wendeltreppe der Burg durchschauen und -schießen konnten. Granaten an manchen Fahrzeugen keinen Schaden angerichtet haben. Spieler sich verarzten konnten, während sie auf einem Motorrad unter Wasser saßen.
  11. PUBG_TecK

    Cross play please

    Hey! We're interested in working with our partners to explore cross-play functionality. We'll let you know once we have more to share! Best, TecK
  12. Hallo, Hühnchenjäger! Wir haben uns im vergangenen Monat sehr über eure Begeisterung für unsere neue Map “Vikendi” gefreut. Der kommende Patch wird nicht nur eine neue Waffe, eine neue Waffenmodifikation und den Mondschein-Modus einführen, sondern auch verschiedene Veränderungen, die auf euren Rückmeldungen und Verbesserungsvorschlägen basieren. Jetzt lasst uns einen Blick darauf werfen, was Patch #25 auf Lager hat! Stellt sicher, dass ihr sorgfältig lest, denn wir haben viele neue Features für euch! Leider mussten wir das Schnee-Bike entfernen, da wir einen kritischen Fehler auf dem Testserver gefunden haben. Sobald das Schnee-Bike bereit für den Live-Server ist, werden wir euch informieren. Das Schnee-Bike wird vom Motorrad ersetzt. Neue Waffe: Bizon Neue SMG: Bizon Bizon kann auf Vikendi und Erangel gefunden werden. 9mm Munition, standardmäßig 53 Schuss. Schalldämpfer, Kompensator, Mündungsfeuerdämpfer, Schrägvisier und andere Visiere können angebracht werden. Neue Waffenmodifikation: Schrägvisier Schrägvisier als neue Waffenmodifikation hinzugefügt. Das Schrägvisier ist ein neues Visier, für den sekundären Zielfernrohrplatz von Waffen. Durch Klicken von ALT + Rechtsklick wechselt man auf das Schrägvisier. Schrägvisier kann an ARs, DMRs, SRs, SMGs, Schrotflinten und LMGs angebracht werden. Schrägvisier kann an folgenden Waffen angebracht werden: AR - Beryl M762, AKM, AUG, M416, Mutant, QBZ, SCAR-L, G36C DMR - SLR, Mini14, Mk14, QBU, SKS SR - AWM, M24, Kar98k SMG - UMP, Vector, Bizon Schrotflinte - S12K LMG - M249 Das automatisch verwendete Visier hängt von der Modifikationsreihenfolge ab: Wird nur das Schrägvisier bzw. wird das Schrägvisier vor einem anderen Visier angebracht, wird beim Anvisieren automatisch das Schrägvisier benutzt. Wenn das Schrägvisier nach einem anderen Visier angebracht, wird beim Anvisieren automatisch das Hauptvisier benutzt. Mit Einführung des Schrägvisiers werden sich die Waffenposition und der Sichtwinkel etwas anders anfühlen. Alle Funktionen, die sich direkt auf das Gameplay auswirken könnten, z. B. der Rückstoß und das Sichtfeld/FOV, wurden jedoch nicht geändert. Welt Neues Wetter für Vikendi hinzugefügt. Mondschein: Obwohl es Nacht ist, werden euch der große und helle Supermond sowie das helle Nordlicht genug Licht spenden, um Gegner zu sehen. Überlebendenpass: Vikendi Ihr könnt nun alle Gutscheine auf einmal einfordern. Funktion hinzugefügt, um alle bereits freigeschalteten Belohnungen auf einmal einzufordern. Ihr könnt tägliche Missionen nun dreimal pro Tag anstatt nur einmal auswechseln. Noch nicht veröffentlichte Missionen mit hoher Schwierigkeit aus der täglichen und wöchentlichen Missionsliste wurden angepasst. Gameplay In der bisherigen Schadensberechnungsformel nahmen Westen 100% Schaden, jetzt nehmen sie weniger als das. Der Schaden und die Auswirkungen der Granaten treffen nun auch Charaktere hinter einem Hindernis wie einem dünnen Pfosten wie beabsichtigt. Die voraussichtliche Granatenflugbahn wird nun angezeigt, bis die Granate die Hand eures Charakters verlässt. Die Verzögerung beim Öffnen eines Fallschirms wurde verringert, um die Richtungsänderung zu beschleunigen. In Vikendi wird die blaue Zone nun weit entfernt vom Zentrum erzeugt. Auch der Schaden der letzten Zone wurde erhöht. Item-Spawn von Vikendi wurde geändert. Die Gesamtmenge der SMGs wurde verringert ARs wurde erhöht. DMRs wurde verringert LV3-Helme und Westen wurde reduziert. Waffenmodifikationen wurde angepasst. Die Einstellungen im Farbenblindmodus für Blut, Fadenkreuze und Versorgungspaket-Rauch wurden angepasst, sodass die neuen Farben besser sichtbar sind. Custom-Matches Vikendi kann nun als benutzerdefiniertes Spiel gestartet werden. Verfügbare Modi: Normal, Zombie, War und War-Mode: Eroberung. E-Sports-Modus wird bald verfügbar sein. Observer-Funktion überarbeitet und verbessert. Schadensanzeige verbessert. Diese Funktion ist standardmäßig an und kann mit der Tastenkombination ALT + D, an- und ausgeschaltet werden. Name des Gegners, Teamlogo, Schadensmenge und die Trefferrichtung werden angezeigt, sobald der beobachtete Spieler angeschossen wird. Sollte kein Teamlogo vorhanden sein, werden Teamfarbe und Nummer angezeigt. Sollte der beobachtete Spieler mehrmals hintereinander angeschossen werden, wird der Name des Gegners bis zu dreimal hintereinander angezeigt. Die Trefferrichtung und Bluteffekte werden in der Mitte des Bildschirms angezeigt. Trefferrichtung wird als rote Form angezeigt (siehe Bild). Das Kopfschuss-Symbol wird angezeigt, wenn der beobachtete Spieler einen Kopfschuss bekommt. Der Schadensindikator erscheint, wenn der beobachtete Spieler Schaden durch: Schusswaffen, Nahkampfwaffen, Schläge, Zombie-Schläge, Splittergranaten oder Molotow-Cocktails erhält. Verbesserte Benutzeroberfläche für mehrere Eliminierungsbenachrichtigungen Charakterbild hinzugefügt und Hintergrundbild verändert. Charakterbild mit Level-3-Helm wird angezeigt. Teamlogo oder Teamfarbe/-nummer wird angezeigt. Kill-Nachrichten sind dieselben wie zuvor. Beispiel: Ein Spieler macht mehrere Kills Beispiel: Ein Team macht mehrere Kills Replay Replay-Version wurde aktualisiert. Alte Replays können nicht mehr abgespielt werden. UI/UX Verbessertes Teameinladungs- und Statusänderungssystem. Ihr könnt den Einladungsstatus mithilfe der unteren rechten Teameinstellungsschaltfläche festlegen. Ihr könnt die Optionen "Alle erhalten", "Nur Freunde" und "Alle blockieren" auswählen. Alle erhalten akzeptiert die Teameinladung aller Spieler. Nur Freunde akzeptiert nur Einladungen von Freunden. Alle blockieren blockiert alle Teameinladungen. Ihr könnt euren Status im Freundemenü als “Online” oder “Offline” anzeigen lassen. Beim Auswählen von “Offline” werdet ihr anderen Spielern als offline angezeigt und erhaltet keine Einladungen. Beim Auswählen von “Neu” im Shop, werden Kisten vor individuellen Items angezeigt, wenn sie das gleiche Veröffentlichungsdatum haben. Verbesserte Sichtbarkeit des UI-Widgets in der unteren Mitte des Spielbildschirms. Einige Spieloptionen hinzugefügt Option zum Festlegen eines Standard-Schussmodus für Waffen. Tastenfunktion (standardmäßig J) zum Betrachten der eigenen Waffe hinzugefügt. Eine Fehlermeldung wenn der Item-Kauf aufgrund eines Steam-Problems fehlschlägt. Leistung Die Leistung wurde optimiert, indem die Anzahl der Fußabdrücke um den Charakter geändert wurde. FPS-Drops in der Lobby und dem Inventar wurden verringert. Skins & Items “BattleStat”-Waffenskin hinzugefügt Beim Verwenden eines BattleStat-Waffen-Skin wird die Anzahl der mit dieser Waffe getöteten Spieler auf dem Skin aufgezeichnet/angezeigt Drückt ‘J’, um euch die Waffe anzuschauen und einen Blick auf die Anzahl der mit dieser Waffe getöteten Spieler zu werfen. [BATTLESTAT] wird vor dem Namen des Gegenstands angezeigt und die Anzahl der Kills mit diesem Skin kann auch im Vorschaubildschirm der Waffen-Skin-Seite eingesehen werden. Kills werden nur aufgezeichnet, wenn der Besitzer des Skins die Waffe verwendet. Der Gegenstand kann auf dem Marktplatz gehandelt werden. Sobald der Besitz an einen anderen Spieler geht, wird die Anzahl der auf dem Skin aufgezeichneten Tötungen zurückgesetzt. BattleStat-Waffen-Skins können zu Testzwecken für 10 BP auf dem Testserver erworben werden. Sobald der Patch am 30. Januar auf den Liveserver gespielt wird, kann der Skin über eine BP-Kiste erworben werden, die mit einem kostenpflichtigen Schlüssel geöffnet werden kann. “ERANGEL-POLIZEI-KISTE' hinzugefügt. Diese Kiste kann mit einem “Ost-Erangel-Polizei”’-Schlüssel geöffnet werden. Den AKM-Skin”'[BATTLESTAT] Industriesicherheit” kann man durch diese neue Kiste erhalten. Die Zusammensetzung der Zufallskisten und ihre Droprate wurden durch die Einführung der ‘Ost Erangel Polizei‘-Kiste angepasst. Herbst 2018-Kiste zu den Zufallskisten hinzugefügt. Behobene Bugs Es wurden Bugs behoben, durch die der Blickwinkel in der Ansicht der dritten Person geändert beim Drücken der ALT-Taste geändert wurde Bluteffekte in bestimmten Servicemodi nicht ordnungsgemäß funktionierten. das Emote-Rad im Spiel und in der Lobby unterschiedlich angezeigt wurden. man gelegentlich Schritte gehört hat, wenn das UZI-Magazin leer war. Versorgungspakete beim Landen kurz im Boden versanken. die Position von Fahrzeugen unterschiedlich angezeigt wurden. das Teammitglieder im UI angezeigt wurde, obwohl das Teammitglied das Spiel vor Beginn des Spiels verlassen hatte. das Killfeed nicht richtig angezeigt wurde, wenn man mit einer Faust ausgeknockt/getötet wurde. Charaktere keine Heilgegenstände benutzen haben, wenn man eine Nahkampfwaffe in der Hand hatte. der Spitznamen und Meldungsnachricht nicht angezeigt wurden, wenn Spieler beim Fahren eines Fahrzeugs beobachtet wurden. die Kamera in die falsche Richtung schaut, wenn man die Todeskamera oder ein Replay anschaute. ‘Keine Granate’ angezeigt wurde, wenn man nicht ausgerüstete Granaten auswählen wollte. der Motor des Motorrads nicht ausging, wenn man vom Motorrad abgestiegen ist. der Charakter keine Gegenstände aufsammeln konnte, obwohl Platz im Inventar war. der Scooter in Replays/Todeskamera oder im Beobachtermodus stark am Zittern ist. wenn „Ducken“ und „Fahrzeugsitz wechseln“ auf der gleichen Taste gelegt sind und z. B. ein Medikit verwendet wird, der Charakter die Verwendung des Medikits abbricht, sobald man die Ducken-Taste betätigt. der Charakter keinen Schaden bekommt, wenn er das Fahrzeug bei hoher Geschwindigkeit im richtigen Moment verlässt. Charaktere in manchen Situationen ein Abbild hinterlassen haben. Fahrzeuge verschwinden, wenn man während des Fahrens PUBG schließt und wieder öffnet. Der obere und untere Teil des Lobby-Bildschirms auf Monitoren mit einer 32:9 Auflösungen abgeschnitten wurde. der Lobbybildschirm bei niedrigen FPS überlappen konnte. sich das Waffen-UI überlappen konnte, wenn man Waffen schnell hintereinander gewechselt hat. die Markierung im Beobachtermodus nicht entfernt wurde, obwohl die ‘Entfernen’-Taste gedrückt wurde. das Hinterrad des Motorrads beim Anheben des Motorrads leicht angehoben und umgedreht werden konnte, während man in niedriger Geschwindigkeit fuhr und die Richtung änderte. man Türen in der TPP öffnen konnte, obwohl diese zu weit weg waren. Türen können nun nur geöffnet werden, wenn man in der Nähe der Tür ist. Fahrzeuge an bestimmten Gebäuden auf Erangel feststecken konnten. Felsbrocken in einem bestimmten Gebiet auf Erangel von weitem nicht gesehen werden konnten. Kugeln manche Zäune auf Sanhok nur einseitig durchdrangen. Objekte in manchen Gebieten auf Sanhok gefehlt haben. Charaktere an manchen Gebäuden auf Sanhok feststecken konnten. Charaktere in manchen Gebieten auf Sanhok durch den Boden gehen konnten. Charaktere nicht aufstehen konnten, wenn diese nah an einem bestimmten Felsbrocken auf Sanhok gelegen haben. Charaktere in manchen Gebieten auf Vikendi feststecken konnten. Kugeln manche Zäune auf Vikendi nicht durchdrungen haben. Gegenstände an einem bestimmten Ort auf Vikendi nicht aufgehoben werden konnten. Charaktere manche Türen auf Vikendi öffnen konnten, obwohl sie hinter einer Wand waren. Laub in bestimmten Gebieten auf Vikendi so aussah, als würden es schweben. Charaktere keine Fußabdrücke auf Vikendi hinterließen, wenn sie gleichzeitig springen und laufen. die Nachladegeräusche und Schussgeräusche der Bizon auf sehr weite Distanz gehört werden konnten. Charaktere, die hinter kleinen Objekten waren, keinen Schaden von Granaten bekommen haben. Granaten manchmal Schaden an Charakteren angerichtet haben, die auf einem anderen Stockwerk waren, als die Granaten. Spieler durch bestimmte Treppen durchschauen konnten. Spieler durch die Wendeltreppe der Burg durchschauen und -schießen konnten. Granaten an manchen Fahrzeugen keinen Schaden angerichtet haben. Spieler sich verarzten konnten, während sie auf einem Motorrad unter Wasser saßen. die schallgedämpfte Bizon den gleichen Klang wie die schallgedämpfte Vector hatte. beim Lehnen nach links während der Nutzung des Schrägvisiers, der Kopf sich nicht mit dem Charakter nach links gelehnt hat. Spieler durch bestimmte Treppen im Cosmodrome durchschauen konnten. der Charakter sich nicht richtig drehen konnte, wenn Heilungsgegenstände benutzt wurden. das Explosionsgeräusch von Granaten und anderen Wurfgeschossen nicht aus so weiter Entfernung wie beabsichtigt gehört werden konnte. Bekannte Probleme Die folgenden Probleme sind uns in Update #25 bereits bekannt. UMP-Skins können auf der Bizon angebracht werden. Informationstexte von BattleStat-Skins überlappen mit dem UI, wenn ihr viele Skins im Inventar habt. Skorpion ist als SMG gelistet und nicht als Pistole, dies löst Probleme mit den Überlebendenpassmissionen aus. In “War Mode: Eroberung” ist das UI für die noch lebenden Spieler des roten und blauen Teams vertauscht. Viel Spaß! Viel Spaß!
  13. PUBG_TecK

    PC-Update 1.0: #24

    Update 09.01.2019 Behobene Bugs Es wurden Bugs behoben, durch die, der Skin "Mittelalter" des Level-3-Helms den Helm als Level-2-Helm anzeigte, nachdem er fallen gelassen wurde Skins im Augenbereich nicht sichtbar waren, wenn bestimmte Gegenstände getragen wurden (alle "Augen"-Gegenstände werden beim Ausrüsten einer Gasmaske abgelegt) Waffen nach dem Werfen einer Granate nicht richtig ausgerüstet wurden Spieler mit hoher Latenz, die eine Granate in der Hand hielten, für andere Spieler so aussahen, als hätten sie keine Granate in der Hand die Animation zur Ausrüstung einer Waffe auftrat, obwohl die Waffe nicht ausgerüstet war Unbewaffnete Spieler nach bestimmten Aktionen eine Waffe zu halten schienen
  14. Entscheidung betreffend der folgenden Spieler: “Avalon” “Smitty” “Papaya” “Cabecao” “TEXQS” “S1D” “swalker” “zuppaa” “Houlow” “sezk0” “THZ” “Fr_Steph” Zusammenfassung Aufgrund einer internationalen Untersuchung aller derzeit aktiven Spieler in PUBG Wettkämpfen haben wir festgestellt, dass 10 kompetitive Spieler der europäischen PUBG-Szene nicht autorisierte Drittanbieter-Software verwendet und dadurch gravierend der Integrität des Spiels PUBG geschadet haben. Wir haben die Beweise für die Nutzung von nicht autorisierten Drittanbieterprogrammen verifiziert, um auszuschließen, dass die Accounts zum Zeitpunkt der Nutzung gestohlen oder an andere Spieler ausgeliehen waren. Sechs der zehn aufgeführten Spieler haben auch in professionellen Wettkämpfen nicht autorisierte Drittanbieterprogramme verwendet. Die vier Spieler, die nicht autorisierte Drittanbieterprogramme nur in regulären Spielen verwendet haben, jedoch nicht in offiziellen Wettkämpfen, erhalten eine zweijährige Sperre. Die sechs Spieler, die nicht autorisierte Drittanbieterprogramme sowohl in regulären Spielen als auch in offiziellen Wettkämpfen verwendet haben, erhalten eine dreijährige Sperre. Zwei Mitglieder des Teams Sans domicile fixe erhalten ebenfalls eine dreijährige Sperre, da sie sich dessen bewusst waren, dass jemand aus ihrem Team nicht autorisierte Drittanbieterprogramme während der Qualifikationsspiele für die PEL (PUBG Europe League) verwendet hat. Sans domicile fixe verlieren ihren Platz in der PEL Contenders League, da sie während der PEL-Qualifikationsspiele nicht autorisierte Drittanbieterprogramme verwendet haben. Es steht der Organisation jedoch frei, mit einem neu aufgestellten Team an zukünftigen Veranstaltungen teilzunehmen, da wir keinen Grund zur Annahme haben, dass die Organisation sich der Aktivitäten der Spieler bewusst war. Red Diamonds behalten ihren PEL-Platz, sofern sie S1D durch einen anderen Spieler ersetzen. Weder S1D noch ein anderes Teammitglied haben während der Qualifikationsphase der PEL nicht autorisierte Drittanbieterprogramme verwendet. Pittsburgh Knights behalten ihren PEL-Platz, sofern sie TEXQS durch einen anderen Spieler ersetzen. Pittsburgh Knightshaben nicht an der Qualifikationsphase für die PEL teilgenommen, da sie direkt eingeladen wurden. Wir konnten keine Beweise dafür finden, dass ein Spieler der Pittsburgh Knights nicht autorisierte Drittanbieterprogramme während offizieller Wettkampfspiele verwendet hat. In Zukunft werden die Accounts aller an offiziellen E-Sports-Wettkämpfen teilnehmender Spieler rigorose Untersuchungen durchlaufen und jeder Spieler, bei dem nicht autorisierte Drittanbieterprogramme gefunden werden, vom Wettkampf ausgeschlossen. Hintergrund Am 19. Dezember 2018 wurden PUBG E-Sports-Teams weltweit hinsichtlich potentieller Spielsperren oder der Nutzung nicht autorisierter Drittanbieterprogramme untersucht. Zur Erstellung einer Liste von professionellen Spielern weltweit haben wir Informationen über Spieler gesammelt, die am PUBG Global Invitational 2018 (PGI), teilgenommen haben sowie über Teilnehmer kürzlich veranstalteter weltweiter oder regionaler Wettkämpfe. Aufgrund der bald beginnenden Vorsaison der National Pro League (NPL) wurden die Untersuchungsergebnisse der nordamerikanischen Spieler, damit auch die Disqualifikation von vier Spielern und ihren Teams, am 31. Dezember 2018 zuerst auf unserem offiziellen PUBG-E-Sports-Twitter bekanntgegeben. Weitere Untersuchungen in anderen Service-Gebieten haben ergeben, dass 10 kompetitive Spieler der europäischen PUBG-Szene nicht autorisierte Drittanbieter-Software verwendet und dadurch gravierend der Integrität des Spiels PUBG geschadet haben. Die hier angesprochenen Spieler sind: “Avalon” “Cabecao” “Smitty” “Papaya” “TEXQS” “S1D” “swalker” “zuppaa” “Houlow” “sezk0” Wir konnten mit konkreten Beweisen sicherstellen, dass kein Account fälschlicherweise durch ein Versehen oder einen technischen Fehler gesperrt wurde. Alle Systemaufzeichnungen wurden von uns erneut überprüft, um zu verifizieren, dass wirklich nicht autorisierte Drittanbieter-Software verwendet wurde und dass die Accounts sich zu diesem Zeitpunkt rechtmäßig in Nutzung durch ihre Besitzer befanden und nicht gestohlen worden waren oder Ähnliches. Aus den Systemaufzeichnungen ging hervor, dass 10 professionelle Spieler-Accounts gesperrt wurden, wobei sechs der Accounts auch in offiziellen PUBG-Wettkämpfen nicht autorisierte Drittanbieter-Software verwendet haben. Dies betrifft die folgenden Spieler: “Smitty” “Papaya” “Cabecao” “swalker” “zuppaa” “Houlow” “sezk0” Weitere Untersuchungen der Teams dieser Spieler haben ergeben, dass zwei andere Spieler in Sans domicile fixe, “THZ” und “Fr_Steph”, sich im Klaren darüber waren, dass ihr Teammitglied während der Qualifikationsspiele der PUBG Europe League (PEL) nicht autorisierte Drittanbieter-Software verwendet hat. Entscheidung Die Spieler “Avalon”, “Smitty”, “TEXQS” und “S1D”, die nicht autorisierte Drittanbieterprogramme in regulären Matches, aber nicht in offiziellen Wettkämpfen verwendet haben, erhalten eine am 7. Januar 2019 in Kraft tretende, zweijährige Sperre für kompetitive PUBG-Spiele. Die minimale Sperrzeit bei Nutzung nicht autorisierter Drittanbieter-Software beträgt ein Jahr, das in diesem Fall verwendete Drittanbieterprogramm schädigt jedoch die Integrität PUBGs beträchtlich und kann nur mit dem Vorsatz, den regulären Spielablauf negativ zu stören, verwendet worden sein. Aufgrund dieser speziellen Beschaffenheit der nicht autorisierten Drittanbieter-Software haben wir uns zu einer Sperre entschieden, die länger dauert, als nur das Minimum. In den Fällen von “Papaya”, “Cabecao”, “swalker”, “zuppaa”, “Houlow” und “sezk0”, die nicht autorisierte Drittanbieter-Software in offiziellen, professionellen Wettkampfspielen verwendet haben, wurde eine dreijährige Sperre für kompetitive PUBG-Spiele erteilt, die am 7. Januar 2019 in Kraft tritt. In einem professionellen Wettkampf zu betrügen ist das unsportlichste Verhalten, das ein professioneller E-Sportler an den Tag legen kann, daher sind die hier von uns erteilten Strafen sehr hart. Wir tolerieren keine Betrüger in unserem Spiel. Weiterhin arbeiten wir mit Turnierorganistoren zusammen, um Preisausschüttung an die Spieler, die nicht autorisierte Drittanbieterprogramme verwendet haben, zu verhindern. Auch die Spieler “THZ” und “Fr_Steph” haben eine dreijährige Sperre für offizielle PUBG-Wettkämpfe erhalten, die ab dem 7. Januar 2019 in Kraft tritt. Vollen Wissens in einem Team zu spielen, in dem andere Teammitglieder betrügen wird ebenso hart bestraft, wie der Betrug (-sversuch) selbst. Jeder von einer E-Sports-Sperre aufgrund von Nutzung nicht autorisierter Drittanbieter-Software betroffene Spieler verliert außerdem auch seinen Status als PUBG-Partner. Auswirkungen auf die PEL Sans domicile fixe wird seinen Platz in der Contenders League verlieren, da seine Spieler in den Qualifikationsspielen der PEL betrogen oder Betrug toleriert haben. Der Organisation steht frei, an nachfolgenden Veranstaltungen mit einer neuen Teamaufstellung teilzunehmen, da wir keinen Grund zur Annahme haben, dass die Organisation sich der Aktivitäten der Spieler bewusst war. Ein anderes EU-West-Team aus den Qualifikationsspielen der Contenders League wird den Platz von Sans domicile fixe erhalten. Red Diamonds behalten ihren PEL-Platz, sofern sie S1D durch einen anderen Spieler ersetzen. Weder S1D noch ein anderes Teammitglied haben während der Qualifikationsphase der PEL nicht autorisierte Drittanbieterprogramme verwendet. Pittsburgh Knights behalten ihren PEL-Platz, sofern sie TEXQS durch einen anderen Spieler ersetzen. Pittsburgh Knights haben nicht an der Qualifikationsphase für die PEL teilgenommen, da sie direkt eingeladen wurden. Wir konnten keine Beweise dafür finden, dass ein Spieler der Pittsburgh Knights nicht autorisierte Drittanbieterprogramme während offizieller Wettkampfspiele verwendet hat. Um sicherzustellen, dass die Accounts aller Teilnehmer der Contenders League hinreichend untersucht werden können, wird das Startdatum der Qualifikationsphase der Contenders League um eine Woche verschoben. Relevante Regeln Professionelle Spieler, deren Accounts aufgrund der Verwendung von nicht autorisierter Drittanbieterprogramme gesperrt wurden, erhalten eine Sperre für offizielle Wettkämpfe, die von einem Jahr bis zu lebenslänglich andauern kann. Professionelle Spieler, die in offiziellen Wettkämpfen betrogen haben, erhalten eine Sperre für offizielle Wettkämpfe, die von drei Jahren bis zu lebenslänglich andauern kann. Organisation und Teammitglieder, die sich dessen bewusst sind, dass ihre (Mit-) Spieler versuchen, zu betrügen, werden dieselbe Strafe wie die betrügenden Spieler erhalten. Alle E-Sports-Sperren treten in Kraft, sobald eine offizielle Liga-Untersuchung beendet wurde. Richtlinien für ein internationales Regelwerk werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Ausschlussklausel Diese Liste der gesperrten Spieler erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Da wir im Hinblick auf aktuelle, offizielle Wettkämpfe Untersuchungen durchgeführt haben, sind kleinere Veranstaltungen unter Umständen nicht berücksichtigt worden. Aufgrund von fehlenden, nicht weit genug zurückreichenden oder ungenauen Daten unsererseits, die in der Organisation vieler Veranstaltungen mit externen Partnern begründet sind, wurden nicht alle Accounts aller professionellen Spieler überprüft. Jeder Spieler, der noch keine Sperre erhalten hat, aber nachweislich in der Vergangenheit nicht autorisierte Drittanbieterprogramme verwendet hat, ist von der Teilnahme an kompetitiven PUBG-Wettkämpfen ausgeschlossen. Zur Teilnahme an allen zukünftigen E-Sports-Veranstaltungen von PUBG werden die Accounts aller Teilnehmer rigorose Überprüfungen durchlaufen und falls nötig die entsprechend notwendigen E-Sports-Sperren erhalten. -Das PUBG-Esports-Team
  15. PUBG_TecK

    Konsolen-Entwickler-Bericht Nr. 2

    Hallo zusammen! Willkommen zur zweiten Ausgabe des Konsolen-Entwickler-Berichts! All jene, die unseren ersten Beitrag dieser Reihe verpasst haben, in dem wir uns mit dem „Sichtspektrum und dessen Auswirkung auf die Performance des Spiels“ auseinandergesetzt haben, können diesen hier nachlesen: [Xbox] [PS4] Im heutigen Beitrag befassen wir uns mit der GPU-Zeit und verschiedenen Faktoren, die bei der Reduzierung der GPU-Zeit eine Rolle spielen. Was ist die GPU-Zeit? Vereinfacht gesagt, ist die GPU-Zeit jene Zeit, welche die GPU (Graphics Processing Unit) benötigt, um ein einzelnes Bild zu berechnen. Je mehr GPU-Berechnungen nötig sind, desto länger ist die GPU-Zeit. Die GPU-Zeiten wirken sich direkt auf die FPS (Frames Per Second/Bilder pro Sekunde) beim Spielen aus. Erhöhte GPU-Zeiten senken somit direkt die Performance. Es gibt zahlreiche Faktoren, die sich auf die GPU-Zeit auswirken, einschließlich der Zeit, die benötigt wird, um die vielen verschiedenen Elemente zu rendern, die auf dem Bildschirm zu sehen sind. Die GPU ist ein Prozessor, der sich um die Computergrafik kümmert. Sie zeichnet pro Bild Milltionen von Pixeln – und das viele Male pro Sekunde. Die Anzahl der Pixel, die auf dem Bildschirm zu sehen sind, wird durch die eingestellte Auflösung bestimmt. Je höher die Auflösung, desto mehr Pixel und Details können pro Bild gezeigt werden und desto mehr Rechenleistung wird benötigt. Wenn man eine 4K-Auflösung mit der häufig genutzten 1080p-Auflösung vergleicht, gibt es bei 4K 4-mal so viele Pixel wie bei 1080p. Das bedeutet dass die von der GPU berechnete Datenmenge ebenfalls 4-mal so groß ist. Das erhöht natürlich die GPU-Zeit. Dynamische Auflösung Hinweis: Die Option „Dynamische Auflösung“ wird derzeit optimiert und dann mit einem künftigen Update für PS4 und Xbox One zur Verfügung stehen. Die dynamische Auflösung ist eine Funktion, durch welche die Auflösung dynamisch geändert wird, und zwar abhängig von den nötigen GPU-Berechnungen. Die Auflösung wird hierbei in Echtzeit zwischen 1440p und 4K gewechselt. Auch die Bildwiederholungsrate ist dabei variabel. Befindet Ihr Euch in einem Match, und die GPU hat eine hohe Rechenlast, wird die Auflösung vorübergehend automatisch verringert, um eine stabile Performance zu gewährleisten. Mit der folgenden Grafik möchten wir Euch zeigen, wie sich die dynamische Auflösung auf die GPU-Zeiten auswirkt. Bitte beachtet dabei, dass die Grafik die GPU-Zeit in Millisekunden anzeigt. Es werden nicht die Bilder pro Sekunde dargestellt. In diesem Fall bedeutet das also, dass kleinere Werte besser sind. *Die oben gezeigte GPU-Zeit bezieht sich auf die Berechnung mit einer Xbox One X. Mit eingeschalteter dynamischer Auflösung lässt sich eine Verbesserung der GPU-Zeit von 20 % beobachten. Eine geringere GPU-Zeit bedeutet, dass die GPU die einzelnen Bilder schneller berechnen kann. Und das führt zu einer verbesserten und stabileren Performance! GPU Instance Culling (Entfernen von GPU-Instanzen) Das GPU Instance Culling wird seit Version 1.0 für Xbox One X und PS4 Pro genutzt, und seit der ursprünglichen Implementierung haben wir viele Verbesserungen daran vorgenommen, um die Performance zu steigern. Künftig werden wir noch weitere Verbesserungen des GPU Instance Culling umsetzen, auch im nächsten Live-Server-Update. Weiter unten in diesem Abschnitt finden sich weitere Informationen über die bevorstehenden Änderungen. Bitte beachtet, dass diese anstehenden Verbesserungen des GPU Instance Culling derzeit noch für die PS4 der 1. Generation sowie für Xbox One der 1. Generation und S-Modelle optimiert und erst später implementiert werden. In Erangel, Sanhok und Vikendi gibt es viele dichte Wälder. Um die bestmögliche Performance zu erreichen, werden Bäume desselben Modells mittels „Instancing“ gerendert. Dadurch wird die Rechenzeit fürs Zeichnen eines einzelnen Baumes verringert. Der unten gezeigte Wald kann von der GPU also gezeichnet werden, ohne dass sie auf weitere Zeichenaufrufe (ressourcenintensive Anfragen an die GPU zum Ausführen von Aufgaben) warten muss. Wird die Anzahl der Zeichenaufrufe verringert, indem so viele Bäume desselben Modells innerhalb des Sichtbereichs wie möglich instanziert werden, so sinkt der Rechenaufwand für das Zeichnen des Waldes. Das führt dann zu einer verbesserten Performance. Was passiert aber nun, wenn man durch ein 8x-Zielfernrohr schaut? Die Detailstufe („Level of Detail“ bzw. „LOD“) spielt eine große Rolle beim Erreichen der gewünschten Performance, da Objekte abhängig von ihrer Entfernung zum Spieler in unterschiedlicher Qualität gezeichnet werden. Bei normaler Sicht (ohne Zielfernrohr) werden nur die nächsten Bäume der ersten Instanz mit LOD 0 (höchste Detailstufe) gezeichnet. Nutzt man jedoch ein Zielfernrohr, werden alle Instanzen, einschließlich der anvisierten Bäume, mit LOD 0 gezeichnet. Dadurch erhöht sich die GPU-Zeit erheblich, was zu geringerer Performance führt. Bei der Nutzung des Zielfernrohrs wird die Sichtweite erhöht, sodass ferne Bäume in größerer Detailstufe zu sehen sind. Im obigen Bild sieht man durch das Zielfernrohr nur 3 bis 7 Bäume, die GPU versucht jedoch jede Instanz zu zeichnen, die im Sichtspektrum liegt. Die Verwendung von Instanzen ist in diesem Fall also ein erheblicher Rückschlag, denn es werden unnötige Bäume gezeichnet. Würde man die Instanzen nicht nutzen, wären es nur 7 Bäume. Die Detailstufe (LOD) wird proportional zur Größe auf dem Bildschirm bestimmt. Und die Distanz des Objekts zum Spieler legt fest, ob das Objekt überhaupt gezeichnet wird – dies nennt man „Culling“. Mit einigen bevorstehenden Optimierungen des GPU Instance Culling möchten wir die Performance verbessern. Und zwar sowohl dadurch, dass wir bei Objekten, die nicht auf dem Bildschirm zu sehen sind, keine hohe Detailstufe rendern, als auch durch die Entwicklung eines raffinierteren Vorgangs zur Bestimmung von Objekten, die beim Instanzieren berechnet werden, und deren Reihenfolge dabei. Da die GPU alle Objekt-LODs kennt, werden nach der Untersuchung aller Instanzen nur die niedrigeren LOD-Modelle zum Instanzieren ausgewählt. Anschließend wird der Rendering-Vorgang von vorne nach hinten durchgeführt. Diesen Vorgang des Auswählens und Abarbeitens nennen wir „GPU Instance Culling“. Die folgende Grafik vergleicht die GPU-Zeiten bei ein- und ausgeschaltetem GPU Instance Culling und einer 4K-Auflösung. *Gemessene GPU-Zeit bei Verwendung eines 8x-Zielfernrohrs? *Die oben gezeigte GPU-Zeit bezieht sich auf die Berechnung mit einer Xbox One X. Das Ergebnis zeigt mehr Stabilität und eine um circa 30 % verbesserte GPU-Zeit bei eingeschaltetem GPU Instance Culling. Ohne das GPU Instance Culling sind die GPU-Zeiten sichtlich länger und schwanken auch stark. Wir hoffen, dass Euch der dieswöchige Beitrag gefallen hat. Eine weitere Ausgabe sollte dann in zwei Wochen folgen! Vielen Dank! PUBG
×