Jump to content

Periphalos

Member
  • Content Count

    559
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

239 Excellent

About Periphalos

  • Rank
    Circled Out

Recent Profile Visitors

642 profile views
  1. Vor allem ist der Schritt generell total dämlich weil einfach keine andere Plattform die Möglichkeit bietet übersichtlich in schriftlicher Form zu disktutieren, das kann nur ein Forum. Aber scheinbar ist das ja nicht gewünscht. Kontakt mit der Community beschränkt sich auf E-Sport Mitteilungen und Promos und alles im Dunstkreis davon, die Basis der Community ist augenscheinlich nicht relevant. Naja...
  2. Ist jetzt nicht verwunderlich und auch nachvollziehbar, ändert aber nichts an dem Armutszeugnis welches von Seiten der "Offiziellen" hier abgeliefert wurde. Kann mir halt keiner erzählen, dass es ein massiver Zeitaufwand gewesen wäre dieses Forum ein wenig über den stiefmütterlichen Status hinaus zu nutzen. Wie Terence schon schrieb ist dieses langsamer Rückgang, das offensichtliche Desinteresse - ja fast schon die Arbeitsverweigerung - eines Community Managers und für das, was hinter dem Job steht, einfach unwürdig. Der Umstand, dass man auf den genannten Plattformen auch maximal rudimentär eine Antwort bekommt, hinterlässt bei der ganzen Sache auch einen dezent heuchlerischen Nachgeschmack. Aber Hey, ist letztlich auch egal - hab selten so schlechte Arbeit an der Basis gesehen aber so rein repräsentativ nach Außen funktioniert es ja gut... von daher. Alles Gute.
  3. Unstrittig, dass ich von den Regularien keine Ahnung habe aber... Egal. Belassen wir es einfach dabei, dass es mir in vielen Punkten zu schwammig ist - und um das zu sehen, brauche ich kein Regelprofi sein, da reichen ein paar Matches als Zuschauer - um eben vollständig das ganze für mich als "E-Sport" Titel anzuerkennen. Aber ist eben nur meine Meinung, du musst das ganze Konzept jetzt auch nicht so ritterlich rechtfertigen oder verteidigen, habe damit ja grundsätzlich kein Problem und verstehe auch, dass man eine gute Einnahmequelle braucht, von daher alles easy.
  4. Naja doch, zumindest dahingehend dass die Grundvoraussetzungen für alle immer die gleichen sind was Anzahl der Spieler, Ausrüstung etc betrifft. Sofern bei PUBG jetzt nicht jeder von Anfang an mit lvl 1 Equip ausgerüstet ist, entfällt da schon mal ein wesentlicher Bestandteil. Wenn Team XY nun irgendwo abspringt und Pech mit dem Loot hat, ist das ein markanter Nachteil der für mich einen extrem hohen Random Faktor mit sich bringt und daher im E-Sport wenig verloren hat.
  5. Wie gesagt, lässt sich drüber diskutieren... aber das ist ja nicht notwendig.
  6. Naja, dass immer die ersten Mannschaften oben stehen hat ja generell erstmal nicht so viel zu bedeuten. Wie gesagt, man kann es natürlich competitive spielen aber vergleichsweise sehe ich da einfach eklatante Unterschiede zu anderen E-Sports Titeln. Aber ist ja auch in Ordnung, wenn du da eine andere Sichtweise hast, respektiere ich das.
  7. Das machen wir mein Lieber. Wieder schön im Squad uns von unseren Frauen durchziehen lassen!
  8. Ja, die zweite Proberunde gestern hat mich doch etwas positiv gestimmt. 3 Platz mit 4 Kills zeigte mir, dass ich es nicht komplett verlernt habe.
  9. Ein Spiel mit so viel Random Faktoren hat für mich rein gar nichts mit E-Sport zu tun. Wäre so, als wenn der Ball beim Fußball am Anfang versteckt wäre, man ihn erst suchen müsste, dann tragen alle Augenbinden und zwischendurch werden immer wieder 3-4 Spieler Random vom Feld geschickt. Man kann trotz dieser Aspekte PUBG gerne turniermäßig spielen aber mit E-Sport das ganze zu vergleichen ist aus meiner Sicht ein sehr kühnes Unterfangen. ^^
  10. ... und festgestellt, es hat sich nichts geändert. Wirklich eine Schande, dass das Spiel sich immer noch so anfühlst, als würde man über eine Notverbindung aus Timbuktu spielen. Shop ist immer noch ein Witz. Das neue Meisterschaftssystem bringt Null Motivation. Mittlerweile ist jedes halbwegs vergleichbare Battle Royale Spiel in Punkto Perfomance einfach besser. Und dazu noch die Farce, dass man immer noch die Meinung vertritt und es panisch pflegt, dass PUBG ein E-Sport Titel wäre. Ich bin ja eigentlich ein Freund von "never change a running system"... ist nur blöd, wenn das System nicht funktioniert. Naja.. vielleicht sieht's in 6 Monaten besser aus. ( lel, als ob )
  11. Ja dann, nicht viel Schnacken und Kopf in Nacken. Link?
  12. Irgendwas konstruktives kommt nicht von dir, oder? ^^
×
×
  • Create New...